museum-digitalostwestfalen-lippe

Close

Search museums

Close

Search collections

Lippisches Landesmuseum Archäologische Sammlung [3919,118-U 2182]

Pfeilspitze

Pfeilspitze (Lippisches Landesmuseum Detmold CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lippisches Landesmuseum Detmold / Annika Drewes (CC BY-NC-SA)

Description

Pfeispitze, sogenante Bodkin-Spitze. Diese sehr schmale, lange und spitz zulaufenden Vierkant-Spitze wurde speziell dazu entwickelt, um Kettenhemden zu durchdringen, konnte aber auch bis zu 1,5 mm starke Plattenpanzerrüstungen durchschlagen. Daher wurden sie oft auch als Panzerbrecher bezeichnet. Die Tülle des Fundstücks, mit der die Pfeilspitze mit Hilfe eines Klebemittels wie z. B. Pech am Schaft befestigt wurde, ist nicht vollständig erhalten. Das Stück wurde 2005 von einem ehrenamtlichen Mitarbeiter des Landesmuseums im Umfeld der Lemgoer Landwehr gefunden. Diese Art der Pfeilbewehrung läßt sich durch ihren lange Nutzungdauer nicht genau datieren, sie treten von der Zeit der Völkerwanderung bis in die frühe Neuzeit auf, hat aber ihren chronologischen Schwerpunkt im Mittelalter. Ihr Fundort läßt eine Verbindung mit Ereignissen an der Lemgoer Landwehr vermuten.

Material/Technique

Eisen

Measurements

Erhaltene Länge: 8,2 cm, Durchm.: 1,2 cm

Created ...
... When

Keywords

Created Created
1350 - 1500
Found Found
2005
1349 2007

Object from: Lippisches Landesmuseum

Das Lippische Landesmuseum Detmold ist das größte und älteste Regionalmuseum Ostwestfalen-Lippes. 1835 als Naturhistorische Sammlung gegründet, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.