museum-digitalostwestfalen-lippe

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum Märchenobjekte [M 2009/125, 1-18]

Bilderlotto mit Märchenmotiven

Bilderlotto mit Märchenmotiven (Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum  CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum (CC BY-NC-SA)

Description

Das Bilderlotto besteht aus drei Bildplatten, auf denen je sechs Bilder zu unterschiedlichen Märchen in gleichmäßigen Quadraten angeordnet sind. Zu jedem Märchenbild gibt es eine korrespondierende quadratische Einzelkarte in gleicher Größe, die ein zum selben Märchen gehöriges anderes Motiv zeigt. So findet sich auf einer der Bildplatten zum Märchen vom Rotkäppchen das Motiv des Wolfes im Bett der Großmutter. Die zugehörige Einzelkarte zeigt das Rotkäppchen mit Korb und Blulmenstrauß auf einem Waldweg. Insgesamt finden sich 16 bekannte Märchen der Brüder Grimm und zwei Märchen von Hans Christian Andersen auf den Karten.
Der Kasten mit Deckel ist schlicht mit braunem Papier beklebt. Die Kanten sind mit orangefarbenem Baumwollband eingefaßt.
Bei dem Bilderlotto handelt es sich um ein Unikat, das von Sylvia Dörffel im Rahmen ihrer Ausbildung in der Zeit von 1939-1941 gefertigt wurde.

Material / Technique

Pappe, Papier, Bleistift, Tusche, Baumwollband

Measurements ...

Kasten: 22 x 22 x 3 cm; Bildplatten 13 x 19 cm; Karten 6 x 6 cm

Created ...
... who:
... when

Relation to persons or bodies ...

Tags

[Last update: 2017/05/09]

Usage and citation

Cite this page
CC BY-NC-SA
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.