museum-digitalostwestfalen-lippe

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum Grafische Sammlung [M 2014/70,3]

Die kleine Seejungfrau und der Prinz

Die kleine Seejungfrau und der Prinz (Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Deutsches Märchen- und Wesersagenmuseum / Astrid Mulch (CC BY-NC-SA)

Description

Das Bild "die kleine Seejungfrau und der Prinz" von Hermann Wöhler ist das dritte Bild aus der Serie "die kleine Seejungfrau" von Hermann Wöhler, die Szenen aus Hans Christian Andersens Märchen "die kleine Meerjungfrau" (erstmals 1837 erschienen) illustriert.
Auf dem Bild ist die Szene abgebildet, in der die kleine Meerjungfrau den Prinzen, dessen Schiff im Unwetter zerstört wurde, vor dem Ertrinken rettet. Mittig im Vordergrund hält die Meerjungfrau den bewusstlosen Prinzen über Wasser, während das Meer vom Sturm aufgewühlt wird. Am linken Bildrand erhebt sich eine große Welle.
Meer und Himmel sind dunkelblau, der Himmel dabei etwas dunkler. Auf dem Meer liegt stellenweise eine goldene Gischt, die Wolken am Himmel haben Umrisse in der gleichen Farbe. Auch der Regen ist golden. Die Farben lassen die Szene unruhig und dramatisch erscheinen.
In der unteren linken Bildecke ist die Signatur des Malers Hermann Wöhler, ein ineinander verschachteltes "HW" zu sehen.

Material / Technique

Tempera auf Papier

Measurements ...

18 x 29 cm

Painted ...
... who:
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Part of ...

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/05/08]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.