museum-digitalostwestfalen-lippe

Close

Search museums

Close

Search collections

Lippisches Landesmuseum Archäologische Sammlung [4018,106]

Pfeilspitzen und Gewandnadel

Pfeilspitzen und Gewandnadel (Lippisches Landesmuseum Detmold CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lippisches Landesmuseum Detmold / Jürgen Ihle (CC BY-NC-SA)

Description

In der Nähe der Kiesgrube Rescha in Lage-Müssen wurden von einem Spaziergänger auf einem in der Nähe gelegenen Acker Scherben und Leichenbrand gefunden. Bei der anschließenden Grabung konnten vier Urnen- und eine Körperbestattung festgestellt werden. Leider hatte der Pflug schon große Teile der Urnen und des Leichenbrands verstreut, so daß eine genaue Zuordnung der Funde nicht möglich war. Vermutlich handelte es sich um ein Körpergrab der älteren Bronzezeit, dass von einem Urnenfeld der älteren Eisenzeit überlagert wurde. Außergewöhnlich sind die Funde der dargestellten Pfeilspitzen, zumal das gemeinsame Auftreten von Feuerstein- und Bronzepfeilspitzen eindrucksvoll den Übergang verschiedenen Techniken verdeutlicht. Die drei geflügelten Bronzepfeilspitzen mit Schaftdorn weisen noch Reste der hölzernen Schäftung auf. Die Feuersteinpfeilspitzen aus Geschiebeflint haben eine eingezogenen Basis. An einer befindet sich noch der hölzernen Schaft an dem die Spitze mit Birkenrinde, Kordel und Pech befestigt wurde. Die 14 cm lange gezackte, bronzene Vasenkopfnadel von norddeutscher From weißt Verzierungen aus Spirallinien, Tannenzeigbändern und Kerbpunzierungen auf.

Material / Technique

Bronze, Silex, Feuerstein, Holz, Pech, Kordel

Measurements ...

Bronzenadel: L.: 14 cm; Bronzepfeilspitzen: L.: 3,2 - 4,7 cm; Feuersteinpfeilspitze mit Holzschaft: L.: 7 cm

Literature ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

Created Created
-1300 - -0720
Found Found
1989
-1301 1991

[Last update: 2014/12/09]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.