museum-digitalostwestfalen-lippe

Schließen
Schließen
Historisches Museum Bielefeld Industrie und Technik Textilien und Accessoires [2007/001/026]

Plüschmuster "Doppeljaquard"

Plüschmuster "Doppeljaquard" (Historisches Museum Bielefeld CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Historisches Museum Bielefeld (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Mustertuch für Plüschware. Das Muster zeigt den sogenannten "Doppeljacquard", d.h. durch Ober- und Unterwerk gewebte doppelte Stofflagen, die zunächst durch den gemeinsamen Flor miteinander verbunden sind. Im zweiten Arbeitsgang wird dieser aufgeschnitten und so werden die Lagen voneinander getrennt. Rückwärtig findet sich das Firmenzeichen "B & N".
Die Probe hat mehrfarbigen Flor in mint, violett und grau mit einem Dessin aus Blüten und Trauben.

Material/Technik

Dralon/maschinengewebt

Maße

H:0,5cmxB:60cmxL:80cm

Hergestellt ...
... wer: Zur Personenseite: Bertelsmann & Niemann
... wann
... wo More about the place

Schlagworte

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Historisches Museum Bielefeld

Objekt aus: Historisches Museum Bielefeld

Das Historische Museum Bielefeld befindet sich in mehreren Gebäuden der ehemaligen Ravensberger Spinnerei, einem Industriedenkmal von europäischem ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.