museum-digitalostwestfalen-lippe

Close
Close
Historisches Museum Bielefeld Alltagskultur des 18. bis 20. Jahrhunderts [2010/059/001]

Spiel-Druckerei

Spiel-Druckerei (Historisches Museum Bielefeld CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum Bielefeld (CC BY-NC-SA)

Description

Das kleine Druckset "Noris-Druckerei" für Spielzwecke befindet sich in einem flachen Karton mit farbig bedrucktem Stülpdeckel. Das Set besteht aus einem vierzeiligen, roten Holzgestell, das fest mit dem Unterteil des Kartons verklebt ist. Dieses Gestell dient zum Sortieren kleiner Buchdruck-Lettern aus Gummi, von denen eine Vielzahl vorhanden ist. Ferner befinden sich in einem Pappeinsatz mit drei Aussparungen ein einzeiliger Setzrahmen mit Metallschiene und Holzgriff sowie ein Stempelkissen in einer Blechschachtel mit silberfarbenen Boden und rotem Deckel. Eine ursprünglich dazugehörige Pinzette zum Einsetzen der Lettern fehlt. Der gelbgrundige Stülpdeckel zeigt die Zeichnung eines Jungen und eines Mädchens, die an einem Tisch sitzend mit der "Noris-Druckerei" hantieren. Die zum Set gehörigen Teile sind dabei abgebildet.

Material/Technique

Pappe, Holz, Gummi

Measurements

H:2,1cmxB.17,7cmxT:15,3cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Noris (Spielwaren)
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Historisches Museum Bielefeld

Object from: Historisches Museum Bielefeld

Das Historische Museum Bielefeld befindet sich in mehreren Gebäuden der ehemaligen Ravensberger Spinnerei, einem Industriedenkmal von europäischem ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.