museum-digitalostwestfalen-lippe

Close
Close
Lippisches Landesmuseum Kunstgeschichtliche Sammlung [o.Invnr.]

Elieser und Rebecca am Brunnen

Elieser und Rebecca am Brunnen (Lippisches Landesmuseum Detmold CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lippisches Landesmuseum Detmold (CC BY-NC-SA)

Description

Das Gemälde wurde für die, ab 1584 im Renaissancestil umgestaltete, Schlosskapelle des Schlosses Brake angefertigt. Mit der Ausgestaltung der Kapelle wurde der Hildesheimer Künstler Johann Hopffe beauftragt. Er schuf eine aus zwölf Tafeln bestehende Geschichte Abrahams. 1591 kündete der Künstler dem Auftraggeber Graf Simon VI. (1554-1613) die Vollendung des Zyclus an. 1932 wurden die Tafeln auf dem Dachboden einer Schule wiederentdeckt und seither mehrfach restauriert.

Material/Technique

Öl auf Eichenholz

Measurements

155 cm x 191 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Johann Hopffe (um 1565-1615)
... When
... Where More about the place

Relation to time

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Created
Hildesheim
9.949999809265152.150001525879db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Was used
Brake (Lemgo)
8.921389579772952.015800476074db_images_gestaltung/generalsvg/Event-6.svg0.066
Map
[Relation to time] [Relation to time]
1400 - 1650
Was used Was used
1500 - 1699
Created Created
1591
1399 1701
Lippisches Landesmuseum

Object from: Lippisches Landesmuseum

Das Lippische Landesmuseum Detmold ist das größte und älteste Regionalmuseum Ostwestfalen-Lippes. 1835 als Naturhistorische Sammlung gegründet,...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.