museum-digitalostwestfalen-lippe

Close

Search museums

Close

Search collections

Lippisches Landesmuseum Kostüm- und Trachtenabteilung [1996/0575/1996]

Kleid

Kleid (Lippisches Landesmuseum Detmold CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lippisches Landesmuseum Detmold (CC BY-NC-SA)

Description

Zweiteiliges, ehemals fliederfarbenes, heute durch Lichteinwirkung grau aussehendes Kleid. Brokatoberteil, stark tailliert, Versteifungseinlagen, Knopfleiste mit elf Knöpfen: sechs originale aus rundem Holzkorpus, mit Flachsfasern umhüllt, fünf Knöpfe ergänzt. Tiefes, spitz zulaufendes Dekolleté, an seiner Bogenkante von einer Seidenlitze geschmückt. Halsausschnitt mit gerüschter Klöppelspitze, ebenfalls leicht gebogt. Dreiviertelärmel mit tiefer Bogenkante, gerüschte Klöppelspitze. Nachtrag: Zweiteiliges Kleid, Oberteil Brokat, vorn mit V-Ausschnitt und durchgeknöpft, Knöpfe siehe oben. Stark tailliert, Ausschnitt, vordere Kanten und Ärmelsaum mit verstürzter Bogenkante und Vorstehpaspel. Ausschnitt und Ärmelsaum mit gerüschter Klöppelspitze. Vorn und hinten mit Schneppe gearbeitet. 3/4 lange Ärmel.
Rock: Seidenpongé, ehemals fliederfarben, stark verschienen. Der Rock hat im unteren Bereich zwei ca 40cm breite, übereinander gesetzte Faltenteile. Die Tournüre hat in Höhe des Gesäßes zwei Faltenvolants, die über den Hüften als Schößchen enden. Der untere Rock ist mit fächerartigen gefalteten Volants betont.

Material / Technique

Seidenbrokat, Seide, Klöppelspitze

Measurements ...

Oberteil vorn / hinten 53 cm / 48 cm, Rocklänge vorn / hinten 103 cm / 104 cm

Created ...
... when
... where

Tags

[Last update: 2017/05/09]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.