museum-digitalostwestfalen-lippe

Close

Search museums

Close

Search collections

Heinz Nixdorf MuseumsForum Die Mechanisierung der Informationstechnik Schreibmaschinen [E-2011-0023]

Cembalo Scrivano (Nachbau)

Cembalo Scrivano (Nachbau) (Heinz Nixdorf MuseumsForum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Heinz Nixdorf MuseumsForum (CC BY-NC-SA)

Description

Erfunden wurde diese frühe Schreibmaschine von dem Anwalt und Erfinder Giuseppe Ravizza (1811 – 1885) aus Novara. Im Jahr 1855 patentierte er sein Cembalo Scrivano (= „Schreibklavier“) mit 32 Tasten und präsentierte die Erfindung ein Jahr später auf der Industrieausstellung in Turin.
Ravizza verwendete erstmals Typenhebel, die kreisförmig angebracht waren und von unten auf die Schreibwalze schlugen. Die Maschine war mit einem zweireihigen Tastenfeld ausgestattet, auf dem die Buchstaben in zumeist alphabetischer Reihenfolge angeordnet waren. Umschaltung, Wagenrückführung und Einfärbung mittels Farbband zeichneten das Modell aus.

Laut Ravizza konnte man mit dem Cembalo Scrivano dreimal so schnell schreiben wie mit der Feder. Das nicht funktionsfähige Original steht im Mailänder Museo della Scienza.

Der Erbauer des Modells, Ludovico Tinelli (Jahrgamg 1928) hat berichtet, dass ihm die Idee zum Nachbau kam, als ihn im Jahre 1995 das Leonardo da Vinci Museum in Mailand mit der Restaurierung der originalen Ravizza-Maschine beauftragte. Bei dieser Gelegenheit hat Tinelli alle Maße genommen, die Maschine komplett zerlegt und sich die Funktionsweise angeeignet.

Material / Technique

Holz, Messing

Measurements ...

HxBxT: 20 x 25 x 42

Created ...
... who:
... when
... where

Relation to places ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href=

Created
Novara
8.6232845.44834db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Mailand
9.187316894531245.485169153401db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Italien
12.833342.8333db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2017/06/27]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.