museum-digitalostwestfalen-lippe

Close

Search museums

Close

Search collections

Heinz Nixdorf MuseumsForum Heimcomputer und die Anfänge des PCs [E-2001-0051]

Robotron Mod. KC 87

Robotron Mod. KC 87 (Heinz Nixdorf MuseumsForum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Heinz Nixdorf MuseumsForum (CC BY-NC-SA)

Description

Der KC87 wurde bis 1989 gebaut und war eine Weiterentwicklung des KC85/1 oder Z9001. Er besaß einen größeren Speicher, der für ein eingebautes BASIC genutzt wurde. Ausgeliefert wurde er in sechs verschiedenen Versionen.
Eine interessentae Neuerung, jedoch selten, war das Diskettenmodul, das von ZFK Rossendorf entwickelt wurde. Obwohl viele Computer gebaut wurden, war der Kreis der Anwender relativ gering. Der Preis für eine Schwarz-Weiß-Variante des Geräts betrug 3005 Mark, die Farbversion kostetet 385 Mark mehr. Durch den geringen Absatz setzte jedoch rasch der Preisverfall ein, so dass die Geräte wenig später bereits 1000 Mark weniger kosteten.

Material/Technique

Kunststoff, Metall

Measurements

HxBxT: 90 x 40 x 28 cm, Gewicht: 4 kg

Created ...
... Who:
... When
... Where

Relation to places

Keywords

Created
Dresden
13.73836040496851.049259185791db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
German Democratic Republic
12.38899993896552.051998138428db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Heinz Nixdorf MuseumsForum

Das Heinz Nixdorf MuseumsForum ist das größte Computermuseum der Welt und zudem ein lebendiger Veranstaltungsort. Auf 6.000 qm Ausstellungsfläche ...

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.