museum-digitalostwestfalen-lippe

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Heinz Nixdorf MuseumsForum KI und Robotik [E-2018-0273]

Roboterhund Aibo ERS-1000

Roboterhund Aibo ERS-1000 (Heinz Nixdorf MuseumsForum CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Heinz Nixdorf MuseumsForum (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Der neue Aibo besitzt eine Quad-Core-CPU, LTE und W-LAN, kompakte Aktoren für Bewegungen in 22 Freiheitsgraden, diverse Sensoren, Kameras und Mikrofone, Sprach- und Gesichtserkennung sowie Ortungs- und Kartierungssoftware. Das ermöglicht ihm komplexe Interaktion mit seinem Umfeld. Über seine OLED-Augen, Lautäußerungen sowie detailreiche Körpersprache drückt er eine Vielzahl von Emotionen aus.
Außerdem greift Aibo via Cloud-Verbindung auf künstliche neuronale Netze mit Deep Learning zurück, um seine Umwelt und seinen Besitzer besser »zu verstehen« und eine stetige Entwicklung von Verhalten und Persönlichkeit zu ermöglichen. Dazu werden in der Cloud alle »Erfahrungen« verarbeitet und mit Zustimmung der Besitzer mit anderen Aibos geteilt. Ein Abonnement für den Cloud-Service sowie eine App sind
Voraussetzung für die Inbetriebnahme des Roboters.

Material/Technik

Kunststoff

Maße

HxBxT: 21 x 17 x 40 cm, Gwicht: 2 kg

Hergestellt ...
... wer:
... wann
... wo

Schlagworte

Objekt aus: Heinz Nixdorf MuseumsForum

Das Heinz Nixdorf MuseumsForum ist das größte Computermuseum der Welt und zudem ein lebendiger Veranstaltungsort. Auf 6.000 qm Ausstellungsfläche ...

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.