museum-digitalostwestfalen-lippe

Schließen
Schließen
Krankenhausmuseum Bielefeld e.V. Körperkultur im Krankenhaus (1) - Verdauung&Stuhl [APV051]

Toilettenstuhl fahrbar

Toilettenstuhl fahrbar (Krankenhausmuseum Bielefeld e.V. CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Krankenhausmuseum Bielefeld e.V. (CC BY-NC-SA)
"Toilettenstuhl fahrbar

Herkunft/Rechte: 
Krankenhausmuseum Bielefeld e.V. (CC BY-NC-SA)

"Toilettenstuhl fahrbar

Herkunft/Rechte: 
Krankenhausmuseum Bielefeld e.V. (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Fahrbarer Toilettenstuhl, grau lackiertes Gestell, schwarzes Sitzpolster Kunstleder, Rückenlehne und Armlehnen-Polster ebenso, herausnehmbare Fußstützen, herunterklappbare Armlehnen, auf Rollen, 2 davon feststellbar. Kunststoff-Eimer mit Deckel. Aufkleber "PVM" beidseitig am Gestell, daneben Balkencode Herstellerfirma, max. Belastung 130 kg

Material/Technik

Metall/Kunststoff

Maße

42x100x50 cm (BxHxT)

Hergestellt ...
... wer: Zur Personenseite: Drive Medical GmbH&Co. KG
... wann
... wo More about the place

Teil von

Krankenhausmuseum Bielefeld e.V.

Objekt aus: Krankenhausmuseum Bielefeld e.V.

Das Krankenhausmuseum widmet sich der Historie des Krankenhauswesens in Bielefeld. Insbesondere die Geschichte des Klinikums Mitte wird in Wort, Bild ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.