museum-digitalostwestfalen-lippe

Close

Search museums

Close

Search collections

Historisches Museum Bielefeld Alltagskultur des 18. bis 20. Jahrhunderts Textilien und Accessoires [2011/025/001]

Geschirrtuch

Geschirrtuch (Historisches Museum Bielefeld CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Historisches Museum Bielefeld (CC BY-NC-SA)

Description

Weißgrundiges Baumwollgeschirrtuch mit umgenähtem Saum. Das Küchenhandtuch ist einseitig in den Farben Rot, Grün und Schwarz bedruckt. Im oberen Bereich finden sich stilisierte Behältnisse für verschiedene Mixgetränke (Punsch, Bowle …). Im unteren Bereich findet sich eine Reihe unterschiedlicher, für bestimmte Getränke typische Flaschenformen. Dazwischen aufgedruckt ist eine Tabelle aufgedruckt, aus der die Zutaten für verschiedene Mixgetränke, die in den 1960er Jahren in Mode waren, ablesbar sind. Am unteren Rand des Geschirrtuch befindet sich die Hinweise "Handdruck" und "Bielefelder Erzeugnis". Der Aufhänger trägt in schwarzer Schreibschrift aufgedruckt den Namen des letzten Besitzers "Matthias Lehmann".
Der Vorbesitzer hat das Geschirrtuch um 1980 gebraucht von seiner Mutter übernommen und es bis ca. 2010 benutzt. Dementsprechend ist es stark ausgeblichen und am Rand telweise schadhaft.

Material/Technique

Baumwolle, bedruckt

Measurements

H:54,4cmxB:48cm

Created ...
... When
... Where

Keywords

Object from: Historisches Museum Bielefeld

Das Historische Museum Bielefeld befindet sich in mehreren Gebäuden der ehemaligen Ravensberger Spinnerei, einem Industriedenkmal von europäischem ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.