museum-digitalostwestfalen-lippe

Close
Close
Lippisches Landesmuseum Kunstgeschichtliche Sammlung [K 2010/0025/2010]

Bielstein und Heidental

Bielstein und Heidental (Lippisches Landesmuseum Detmold CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lippisches Landesmuseum Detmold (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses Gemälde Ludwig Menkes zeigt das Heidental mit dem Blick auf den Bielstein. Es zeichnet Menke als Landschaftsmaler aus. Er war einer der bedeutendsten Maler dieses Faches im Fürstentum Lippe im 19. Jahrhundert. Warme Grün- und Gelbtöne dominieren das Bild. Im Vordergrund spielt der Künstler mit dem Schattenwurf dunkler Bäume am linken Bildrand. Im Schatten der Bäume verstecken sich zwei Rehe. Bis in den Hintergrund lässt Menke detaillierte Ansichten von Bäumen, Steinen und Blättern erscheinen.

Material/Technique

Ölfarbe; Leinenstoff / gemalt

Measurements

(H x B x T) 82 x 111 x 5,5 cm

Painted ...
... Who: Zur Personenseite: Ludwig Menke (1822-1882)
... When
... Where More about the place

Relation to places

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Painted
Detmold
8.883333206176851.9377784729db_images_gestaltung/generalsvg/Event-9.svg0.069
[Relationship to location]
Lippe-Gebiet
8.868638038635351.9384765625db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Teutoburg Forest
8.813611030578651.895557403564db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Lippisches Landesmuseum

Object from: Lippisches Landesmuseum

Das Lippische Landesmuseum Detmold ist das größte und älteste Regionalmuseum Ostwestfalen-Lippes. 1835 als Naturhistorische Sammlung gegründet, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.