museum-digitalostwestfalen-lippe

Close

Search museums

Close

Search collections

Lippisches Landesmuseum Kunstgeschichtliche Sammlung [K 2008/2449/2008]

Hügellandschaft Schwalenberg

Hügellandschaft Schwalenberg (Lippisches Landesmuseum Detmold CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Lippisches Landesmuseum Detmold (CC BY-NC-SA)

Description

Das Werk Richard Spricks (1901-1968) wird durch dunkle Blau- und Grüntöne dominiert. Einige Häuser im Vorder- und Mittelgrund stechen durch ein verhaltenes Rot aus der Fläche heraus. Der bewegte Himmel lässt sich vom Hintergrund nur durch zwei Bergzüge in kräftigen Blau unterscheiden. Der dicke Farbauftrag vor den Gebirgszügen verläuft zum Teil in Wellenform, so dass der Betrachter an ein Nebel verhangenes Tal denken muss. Details im Vordergrund treten zu Gunsten des Gesamtbildes zurück, lediglich einige Bäumchen sind am Rand zaghaft angedeutet.
Im Mittelgrund hat der Künstler partiell in die Farbe geritzt, so dass der Malgrund wieder sichtbar wird.

Material/Technique

Sperrholz, Ölfarbe / gemalt

Measurements

(H x B) 72,5 x 41 cm

Painted ...
... Who:
... When
... Where

Relation to places

Literature

Links / Documents

Keywords

Painted
Schwalenberg
9.197620391845751.876899719238db_images_gestaltung/generalsvg/Event-9.svg0.069
[Relationship to location]
Lippe-Gebiet
8.868638038635351.9384765625db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

Object from: Lippisches Landesmuseum

Das Lippische Landesmuseum Detmold ist das größte und älteste Regionalmuseum Ostwestfalen-Lippes. 1835 als Naturhistorische Sammlung gegründet, ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.