museum-digitalostwestfalen-lippe

Close

Search museums

Close

Search collections

Addimult Rechenmaschinenfabrik H.-W. Kübler

Addiator und Addimult: Eine familieneigene Konkurrenz. Gelegentlich stellt ein Sammler von Rechegeräten fest, dass Zahlenschieber der Firma ADDIMULT eine starke Ähnlichkeit oder sogar Baugleichheit mit Rechnern der Firma ADDIATOR haben. Der Schein trügt nicht, da die ersten Rechner von ADDIMULT Ende der 40er und in den 50er Jahren mit Werkzeugen hergestellt wurden, die eigentlich der Firma ADDIATOR gehörten. Wie kam das? Hans-Wolfgang Kübler, Sohn des Firmengründers Carl Kübler, hatte in den 30er Jahren in der Firma Addiator seines Vaters mitgearbeitet. Im Zweiten Weltkrieg, kurz vor dem Zusammenbruch, gelang es ihm, neue Werkzeuge zur Produktion der ADDIATOR-Rechner in die Schweiz zu "retten". Er baute in Liechtenstein ca. 1946 eine kleine Produktion von Rechnern auf, die er zunächst unter dem Namen ADDIATOR (Customs Territory of Swizerland) herausbrachte, dann aber mit der Bezeichnung ADDIMULT mit nur leicht verändertem Design (Addimult Duplex). (- http://www.rechnerlexikon.de/artikel/Addimult_und_H.-W._K%FCbler 13.08.2017)

Relations to objects

Show objects
Relations to places

Relations to time periods

1959 1961
Show relations to time periods