museum-digitalostwestfalen-lippe

Close

Search museums

Close

Search collections

Krankenhausmuseum Bielefeld e.V. Implantierte Herzschrittmacher/Defibrillatoren

Implantierte Herzschrittmacher/Defibrillatoren

Wenn der eigene Herzschlag unzureichend erfolgt, gibt ein Herzschrittmacher die nötigen Impulse. Diese Objekte sind sehr vielfältig, je nach Hersteller, Entwicklungsstand und Leistung. Hinzu kommt eine Auswahl wichtigen Zubehörs. Da die Batterien nicht alle völlig leer sind, geben manche Implantate in unregelmäßigen Abständen Warntöne ab.

1957 wurde erstmals ein von Earl Bakken (Medtronic) entwickelter externer Herzschrittmacher mit eigener Stromversorgung eingesetzt. Er basierte auf einer elektronischen Schaltung ähnlich einem Metronom. Der erste implantierbare Herzschrittmacher wurde 1958 von Senning/Elmquist entwickelt. Der aktuell kleinste Herzschrittmacher wird über die Vene eingeführt, in der Kardiologie des Klinikums Bielefeld-Mitte wurde dies erstmals im Juni 2015 vorgenommen (siehe Neue Westfälische 15.06.2015). Die hier dokumentierte Sammlung des Krankenhausmuseums beinhaltet eine Auswahl von Explantaten einschließlich erforderlichen Zubehörs.

Die Schrittmachertypen sind nach dem NBG-Code (*) mit drei bis fünf Buchstaben bezeichnet und eingeteilt:

Der erste Buchstabe gibt den Stimulationsort an.
Er bezeichnet zunächst die anatomische Lage der Elektrode(n), über die das Herz stimuliert (beeinflusst) wird. A steht für Atrium (Vorhof) und V für Ventrikel (Herzkammer). Eine mehrfache Stimulation wird mit D (dual) angegeben. Ist eine Unterscheidung des Stimulationsortes nicht möglich, wird dies mit S (single) bezeichnet. Die 0 bedeutet keine Stimulation. Außerdem kann die Detektionsfunktion gekennzeichnet sein, d.h. der Schrittmacher nimmt Impulse des Herzens auf.

Der zweite Buchstabe gibt den Detektionsort an.
Die Bezeichnung gibt Auskunft über die anatomische Lage der Elektrode(n) und wo detektiert wird. Die Bezeichnung lehnt sich an den ersten Buchstaben an. Auch hier sind die Bezeichnungen A, V, D, S und 0 möglich.

Der dritte Buchstabe gibt die Betriebsart an.
Es wird zwischen einem hemmenden I (englisch: inhibited) und einem auslösenden T (englisch: triggered) Modus unterschieden. Bei der Inhibierung wird die Schrittmacher-Aktivität durch die Eigenaktivität des Herzens gehemmt. Erst wenn diese bis zu einem programmierbaren Intervall ausbleibt, erfolgt eine Impulsabgabe. Der Schrittmacher wartet sozusagen, ob das Herz selbst schlägt. Bleibt die Aktion aus, wird er tätig (z.B. AAI oder VVI).

4. und 6. Herzaktion: Die Eigenaktion des Herzens bleibt aus, der Schrittmacher wird nicht mehr durch die Eigenaktion des Herzens gehemmt (inhibiert). Es wird ein Impuls abgegeben.
Bei der Triggerung wird auf einen herzeigenen Impuls durch den Schrittmacher reagiert. Zum Beispiel kann hier eine Vorhoferregung wahrgenommen werden und an die Kammern durch den Schrittmacher (nach einer gewissen Verzögerung) weitergeleitet werden.
3. und 4. Herzaktion: Die Vorhöfe zeigen eine Eigenaktion (P-Welle ohne vorherigen Schrittmacherimpuls). Jedoch erfolgt keine Überleitung auf die Kammer. Die Erregung wird durch den Schrittmacher an die Kammer entsprechend der Sinusfrequenz übergeleitet (getriggert).
Der duale Modus D bedeutet, dass beide Betriebsarten neben-einander unterstützt werden. Die einzelnen Intervalle sind frei programmierbar.
Neben dem dualen Modus ist auch keine Reaktion des Schrittmachers möglich (0): Der Schrittmacher gibt fest einen Impuls ab, ohne auf Eigenaktionen „Rücksicht“ zu nehmen. Er kann auch in die „vulnerable“ Phase stimulieren.

Der vierte Buchstabe beschreibt bzw. beschrieb die Programmierbarkeit, Telemetrie und Frequenzadaption des Schrittmachers.
Vor der Revision des NBG-Schrittmachercodes 2002 standen hier verschiedene Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung:
• P (Programmierbar): Schrittmacher mit einer Programmier-barkeit von maximal zwei Funktionen
• M (Mehrfach programmierbar): Schrittmacher mit einer Programmierbarkeit von mehr als zwei Funktionen
• C (Communication): Schrittmacher mit der Möglichkeit der Datentelemetrie
• R (Ratenmodulation) Schrittmacher mit der Möglichkeit zur Anpassung an Belastung (Steigerung der Frequenz)
Da jedoch die Eigenschaften P, M und C bei heutigen Schrittmachern als Standard gelten, wurden sie aus der Klassifikation entfernt. Es wird lediglich zwischen einer Frequenzadaptation (R) und keiner (0) unterschieden.

Der fünfte Buchstabe beschreibt das Vorhandensein einer möglichen Mehrstellen-Stimulation (Multisite-Stimulation).
Auch hier werden wiederum die typischen Kürzel A, V und D für die Lokalisation verwendet.
A beschreibt eine Stimulation an mehreren Stellen im rechten Vorhof oder im rechten und linken Vorhof. Entsprechend beschreibt V eine Stimulation an mehreren Stellen im rechten Ventrikel oder eine biventrikuläre Stimulation (rechter und linker Ventrikel). Auch hier finden wiederum D und 0 Verwendung.
Vor der Revision des NBG-Schrittmachercodes 2002 gab der fünfte Buchstabe eine mögliche anti-tachykarde Funktion des Schrittmachers wieder. Gelegentlich wird auch heute noch diese Nomenklatur verwendet, obwohl sie nicht mehr Bestandteil des offiziellen NBG-Codes ist:
• P (englisch: pacing; Taktgeber / Schrittmacher): Schrittmacherfunktion
• S (englisch: shock; Schock): Abgabe eines Schocks / Defibrillator
• D (englisch: Dual): beide Funktionen

Codierung und Eigenschaften ausgewählter Schrittmacher:

DBM210: VVI; DBM241: VVI (R-Wave Inhibited); DBM203: VVI RP 0,5 ms
--> Stimulationsort Herzkammer, Detektionsort Herzkammer, kein Impuls bei Eigenaktivität des Herzens
DBM240 : VVI, AAI
--> Stimulationsort Herzkammer, Detektionsort Herzkammer, kein Impuls bei Eigenaktivität des Herzens
--> Stimulationsort Vorhof, Detektionsort Vorhof, kein Impuls bei Eigenaktivität des Herzens
DBM162: VVIC
--> Stimulationsort Herzkammer, Detektionsort Herzkammer, kein Impuls bei Eigenaktivität des Herzens; Möglichkeit zur Datentelemetrie
DBM200 : VVIC/AAIC;
--> Stimulationsort Herzkammer, Detektionsort Herzkammer, kein Impuls bei Eigenaktivität des Herzens; Möglichkeit zur Datentelemetrie
--> Stimulationsort Vorhof, Detektionsort Vorhof, kein Impuls bei Eigenaktivität des Herzens; Möglichkeit zur Datentelemetrie
DBM201: VVIR
--> Stimulationsort Herzkammer, Detektionsort Herzkammer, kein Impuls bei Eigenaktivität des Herzens, Frequenzanpassung
DBM219 und DBM214: DDD
--> Vorhof- und Kammerstimulation und –Detektion, hemmender/auslösender Modus integriert
DBM055 und DBM225: DDDR
--> Vorhof- und Kammerstimulation und –Detektion, hemmender/auslösender Modus integriert, Frequenzanpassung

Weitere wichtige Abkürzungen:
CCM=Cardiac Contractility Modulation
CRT=Cardiac Resynchronization Therapy
ICD=Implantable Cardioverter Defibrillator
IPG=Implantable Pulse Generator

Zum Thema Haltbarkeit der dauerhaft implantierten Schrittmacher-Elektroden:
Das Herz schlägt durchschnittlich über 100.000 Mal am Tag. Die Elektroden eines Schrittmachers sind also einer beachtlichen Anzahl an Bewegungen und Biegungen ausgesetzt und müssen dieser Belastung standhalten.
Bereits 1977 wurde von der Firma Osypka eine vierfach gewendelte, implantierbare Herzschrittmacherelektrode mit lebenslanger Bruchsicherheitsgarantie auf den Markt gebracht!

(*) Die Bezeichnung der Schrittmacher erfolgt mit dem NBG-Code. Diese Abkürzung leitet sich her aus NASPE/BPEG-Generic Pacemaker Code. NASPE bedeutet "American Society of Pacing and Electrophysiology", BPEG "British Pacing and Electrophysiology Group" (1988/2002).


Quellen:
---------------------
www.medtronic.com/de-de/ueber/news/news-stories/gedenken-an-earl-bakken.html
www.medtronic.com/de-de/patienten/produkte-therapien/pacemaker/micra-kleiner-herzschrittmacher-elektroden.html
www.osypka.de/de/geschichte
www.tugendheim.de/ekg_kompendium/schrittmacher/klassifikation.html

[ 79 Objects ]

Herzschrittmacher/Defibrillator-Implantat Ventak Mini

Ventak Mini, DEFIB, Cardiac Pacemakers, St. Paul MN USA, Anschluss-Skizze, Herz-Skizze mit Blitz-Zeichen, Model 1746, SN 602799 (Edelstahl-Gehäuse, leichte Gebrauchsspuren)
Vier Elektroden, teilw. abgeschnitten,
Das Implantat wurde im Rahmen der Ausstellung auf Pappe fixiert.

Herzschrittmacher/Defibrillator-Implantat Ventak Mini

Patientenausweis Medtronic

Patientenausweis für den Träger eines Herzschrittmachers / Defibrillators der Firma Medtronic
Eintragungen zur Funktionsweise des Geräts von 2001 und 2002

Patientenausweis Medtronic

Herz Schrittmacher Pass, weiß

Herz Schrittmacher Pass, weiß mit Angaben zur nächsten Kontrolle, Schrittmacher, Austauschindikatoren, Schrittmacherlage, Elektroden und dem implantierenden Krankenhaus
blanko

Herz Schrittmacher Pass, weiß

Herz-Schrittmacher Ausweis Biotronik

Herz-Schrittmacher Ausweis, rot mit Angaben zu Herzschrittmacher-Kontrollen, Träger und Gerät; vorausgefüllt für einen Schrittmacher Biotronik Kalos 04 mit Seriennummer 19211187, Bestell-Nr. 996851/3/58

Herz-Schrittmacher Ausweis Biotronik

Herzschrittmacher-Pass, hellgelb

Herzschrittmacher-Pass, hellgelb
Angaben zur Person, Schrittmacher, Schrittmacherlage, Elektrode, Kontrolle und implantierendes Krankenhaus
blanko

Herzschrittmacher-Pass, hellgelb

Herzschrittmacher-Begleitpapier-Set Biotronik

Herzschrittmacher-Begleitpapier-Set Biotronik
in dunkelblauer Pappbox mit Aufdruck Biotronik und technischen Daten auf der Rückseite
vorhanden sind:
Rückantwort-Couvert an Biomedix, Lörrach
darin enthalten: Europäischer Herzschrittmacher-Paß blanko
Broschüre Wissenswertes über Ihren Herzschrittmacher
Begleitkarte gemäss MedGV § 4 (blanko)
Technische Daten Kalos 04 WI, M

Herzschrittmacher-Begleitpapier-Set Biotronik

Herzschrittmacher-Elektrode "dual cathode"

Herzschrittmacher-Elektrode "dual cathode"
Implantierbarer Draht zur Überleitung der elektrischen Impulse zwischen Herzen (rechten Vorhof und rechter Kammer) und Schrittmacher
Weicher, mehrfach gewendelter flexibler Draht, an der Spitze zwei abgrenzbare Übergangsbereiche.
Steckerartiger, zweipoliger Anschlussteil
Weißer Kunststoff-Clip.
Aufdruck: „dual cathode“
Exemplarisches Beispiel einer Elektrode aus der Zeit bis 2018. Bereits 1977 wurde von der Firma Osypka GmbH als deren erstes Produkt eine vierfach gewendelte, implantierbare Herzschrittmacherelektrode auf den Markt gebracht, mit lebenslanger Bruchsicherheitsgarantie!

Herzschrittmacher-Elektrode "dual cathode"

Herzschrittmacher-Elektrode

Herzschrittmacher-Elektrode, flexibel und dauerhaft

Herzschrittmacher-Elektrode

Herzschrittmacher-Elektrode

Herzschrittmacher-Elektrode mit weißem Kunststoff-Clip. Flexibel und dauerhaft.

Herzschrittmacher-Elektrode

Herzschrittmacher/Defibrillator Implantat Ventritex Angstrom MD ...

Herzschrittmacher-Implantat Ventritex Angstrom MD V-190HV3
Vorderseite:
IS-1
Angstrom MD
High Voltage Can
Model V-190HV3
S/N 15754
Firmenlogo Ventritex
Sylmar, CA USA
Rückseite:
Anschlussskizze
Hinweis: IMPLANT THIS SIDE DOWN

Metall-Gehäuse (leichte Gebrauchsspuren, Fadenrest), Anschluss-Skizze Rückseite. 3 Elektroden (gekappt)

Herzschrittmacher/Defibrillator Implantat Ventritex Angstrom MD ...

Herzschrittmacher-Defibrillator-Implantat Ventak P3

Herzschrittmacher/Defibrillator-Implantat
Cardiac Pacemakers, Inc. Ventak P3 1630
Vorderseite:
Firmenlogo, Anschlussskizze
Herz-Skizze mit Blitz-Zeichen
DEFIB
VENTAK P3
MODEL 1630 SN 150176
cpi
CARDIAC PACEMAKERS, INC.
ST. PAUL MN USA
Rückseite in roter Schrift: Defi ca. 1997
3 Elektroden-Ausgänge Anschluss-Skizze P/S: IS-1, DF-1
Edelstahl, kaum Gebrauchsspuren
zu Ausstellungszwecken ist Gerät auf Platte fixiert

Herzschrittmacher-Defibrillator-Implantat Ventak P3

Herzschrittmacher-Elektrode mit weißem Kunststoff-Anschluss

Herzschrittmacher-Elektrode mit weißem Kunststoff-Anschluss, Beschriftung: dual cathode

Herzschrittmacher-Elektrode mit weißem Kunststoff-Anschluss

Herzschrittmacher-Elektrode, blau-weiß, Biotronik

Herzschrittmacher-Elektrode, blau-weiß, Biotronik, grüner Anschluss, Herstelleraufschrift Biotronik. flexibel und dauerhaft.

Herzschrittmacher-Elektrode, blau-weiß, Biotronik

Herzschrittmacher Implantat Biotec International, BIOrate

Herzschrittmacher Biotec International,
Vorderseite:
Biotec International Bologna, Italy
BIOrate
Respiration Dependent
Multiprog/Telemetric
unipolar pulse generator
VVI, AAI, M
M B1 S/N 18281
2 Elektrodenanschlüsse, Elektroden-Reste
Rückseite: Schild mit Zugangsnummer Pathologie 243/90

Herzschrittmacher Implantat Biotec International, BIOrate

Herzschrittmacher-Implantat Cordis, Omni-Stanicor VVI

Herzschrittmacher-Implantat Cordis, Omni-Stanicor VVI
Vorderseite:
Omni-Stanicor (Theta)
Lithium-Powered
VVI (R-Wave Inhibited)
Unipolar, Programmable
Cardiac Pacer
SN 217A-4028 R
cordis
Roden, The Netherlands
Gebrauchsspuren
Ein Elektrodenanschluss, mit Elektrodenrest

Herzschrittmacher-Implantat Cordis, Omni-Stanicor VVI

Herzschrittmacher/Defibrillator Implantat Boston Scientific Teligen ...

Defibrillator-Implantat Boston Scientific Teligen 100
Vorderseite:
Anschlussskizze
TELIGEN 100
TYP VVIR MODEL F102
SN007680
Boston Scientific
3 Elektroden-Anschlüsse
Gebrauchsspuren
Rückseite Klebeschild Defi TD

Herzschrittmacher/Defibrillator Implantat Boston Scientific Teligen ...

Herzschrittmacher/Defibrillator Implantat Guidant Contak Renewal 4 HE

Herzschrittmacher-Defibrillator-Implantat Guidant Contak Renewal 4 HE
Vorderseite:
CONTAK RENEWAL 4 HE
TYPE DDDR
MODEL H199
SN 321275
GUIDANT
Anschluss-Skizze Vorder- und Rückseite: DF-1, IS-1, LV-1 - +; Doppelseitig beschriftet, Vorderseite SN und grafischer Code,
5 Elektroden-Anschlüsse,
Elektroden-Ausführung 2 mm dicker als der Korpus
Edelstahl, kaum Gebrauchsspuren
2007: Rückruf unter anderem wg. atypischem Ladezeitverhalten des Geräts

(Zu Ausstellungszwecken ist Gerät auf Platte fixiert)

Herzschrittmacher/Defibrillator Implantat Guidant Contak Renewal 4 HE

Herzschrittmacher/Defibrillator-Implantat Medtronic EnTrust

Herzschrittmacher-Defibrillator-Implantat Medtronic EnTrust
Vorderseite:
Medtronic Firmenlogo
EnTrust
SN PNT615046S
VVE-VVIR
Rückseite: Anschluss-Skizze V, SVC, RV, Acive Can® HVA On/Off
Drei Elektrodenanschlüsse (2 mm dicker als der Korpus)
Gebrauchsspuren
zu Ausstellungszwecken ist Gerät auf Platte fixiert

Herzschrittmacher/Defibrillator-Implantat Medtronic EnTrust

Herzschrittmacher-Defibrillator-Implantat Medtronic Maximo II DR

Herzschrittmacher-Defibrillator-Implantat Medtronic Maximo II DR
Vorderseite:
Firmenlogo
Medtronics
Maximo II DR
D284 DRG
SN PZM603105S
VVE-DDDR
CH
Rückseite: Anschluss-Skizze A, SVC, RV, Acive Can® HVA On/Off
4 Elektrodenanschlüsse (2 mm dicker als der Korpus)
Gebrauchsspuren
zu Ausstellungszwecken ist Gerät auf Platte fixiert

Herzschrittmacher-Defibrillator-Implantat Medtronic Maximo II DR

Herzschrittmacher/Defibrillator Implantat Medtronic micro Jewel 7221D

Herzschrittmacher-Defibrillator Medtronic micro Jewel 7221D
Vorderseite:
Anschlusskizze
Firmenlogo
micro Jewel
MODEL 7221D
VVE-VVIC
SN PFJ300102H
MEDTRONIC, INC.
USA
3 Elektrodenkabel einzeln herausgeführt und extern zusammengeführt, Kabel bedruckt, 2 Seelen rot, 1 spiralig ausgeführt. 1 Ausgang ungenutzt
Gebrauchsspuren
zu Ausstellungszwecken ist Gerät auf Platte fixiert

Herzschrittmacher/Defibrillator Implantat Medtronic micro Jewel 7221D

Herzschrittmacher-Defibrillator-Implantat Medtronic GEM III VR 7231Cx

Herzschrittmacher-Defibrillator-Implantat Medtronic GEM III VR 7231Cx
Vorderseite:
MODEL 7231Cx Anschlussskizze
Firmenlogo
Medtronic
GEM III VR
VVEV-VVIR
SN PJL234786S
CH
3 Elektrodenanschlüsse
Gebrauchsspuren
zu Ausstellungszwecken ist Gerät auf Platte fixiert

Herzschrittmacher-Defibrillator-Implantat Medtronic GEM III VR 7231Cx

Herzschrittmacher-Implantat CPI Excel VR SSIR 1118

Herzschrittmacher-Implantat CPI Excel VR SSIR 1118
Vorderseite:
cpi
EXCEL VR
TYPE SSIR
MODEL 1118
SN PG 100218
CARDIAC PACEMAKERS, INC.
ST. PAUL, MN USA
Rückseite Aufkleber (rote Handschrift): 172/95
1 Elektrodenkabel kurz
Gebrauchsspuren
zu Ausstellungszwecken ist Gerät auf Platte fixiert

Herzschrittmacher-Implantat CPI Excel VR SSIR 1118

Herzschrittmacher-Implantat CPI, Vista DDD 0941

Herzschrittmacher-Implantat CPI, Vista DDD 0941
Vorderseite:
cpi VISTA DDD, Type DDD, Model 0941, SN PG 718805, Cardiac Pacemakers, Inc. St. Paul, MN USA.
2 Elektrodenkabel, bedruckte Kabelausführung. Kabel z.T. ohne Isolierung (spiralige Seele), Ausgang dicker als Korpus.
Gebrauchsspuren
zu Ausstellungszwecken ist Gerät auf Platte fixiert

Herzschrittmacher-Implantat CPI, Vista DDD 0941

Herzschrittmacher-Implantat CPI, Vista T 0447

Herzschrittmacher-Implantat CPI, Vista T 0447
Vorderseite:
CPI, VISTA T, Type VVI-AAI-V00-A00, Model 0447, SN PG 710539, Cardiac Pacemakers, Inc. St. Paul, MN USA.
Rückseite Aufkleber 107/93
1 Elektrodenkabel (Ausgang dicker als Korpus)
Gebrauchsspuren
zu Ausstellungszwecken ist Gerät auf Platte fixiert

Herzschrittmacher-Implantat CPI, Vista T 0447