museum-digitalostwestfalen-lippe

Close
Close
Krankenhausmuseum Bielefeld e.V. Blutdruckmessgeräte und Stethoskope

Blutdruckmessgeräte und Stethoskope

Die Objektgruppe umfasst zum einen Blutdruckgeräte aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Zur Druckanzeige werden in dieser Zeit Quecksilbersäulen verwendet, daher die noch heute gebräuchliche Einheit in mm Quecksilbersäule. Darüber hinaus werden Geräte mit einem Zeigermanometer gezeigt, in einem Fall als Besonderheit mit einer Skala in cm Wassersäule.
Zum anderen enthält die Objektgattung Stethoskope: von einem Arrangement von Hörrohren (siehe Abbildung) bis zu den heute noch gebräuchlichen Hilfsmitteln zum Abhören der Herztöne und -geräusche. Die Abbildung auf dieser Seite zeigt ein Arrangement von Hörrohren, die (bis auf zwei) auf der trichterförmigen Öffnung stehen, mit dem das Stethoskop bei der Patientin aufgesetzt wird – oben befindet sich das Ohrstück für die untersuchende Person.
Die ersten Stethoskope (René Laënnec 1816) waren einfache Holzrohre. Hörrohre wurden entwickelt, weil der Anstand es verbot, das Ohr auf die Haut zu legen und dies auch sehr unbequem war. Sie schützten aber auch den Arzt bei „unreinen Bauchdecken“ (Exanthem und Skabies). Damit schuf Laënnec die Grundlage für eine zuverlässigere Diagnostik. Krankheiten des Herzens und der Brust und Bauchorgane wurden besser erforscht. Die ersten Stethoskope mit flexiblem Schlauch kamen in den 1850er Jahren auf. Diese hatten ein trichterförmiges Endstück und zwei Ohrstücke. Erfinder waren Arthur Leared und George Cammann. Der in der Abbildung links gezeigte Typ von Hörrohren wurde 1895 von Adolphe Pinard entwickelt. Um 1900 wurden die Hörrohre aus Ebenholz, Zedernholz, Elfenbein, Aluminium, Zelluloid, Hartgummi und manchmal sogar aus Glas gefertigt. Meist waren sie aus Holz, manchmal mit einem Schaft aus Metall und nur die Hörmuschel aus Hartgummi, Elfenbein oder Zelluloid. Auch komplett aus Chromstahl oder Aluminium gefertigte Modelle waren im Einsatz, diese haben sich aber nicht durchgesetzt. Hebammen verwenden noch heute aus Holz gedrechselte Stethoskope zum Abhören der Herztöne des Ungeborenen.


Quelle:
Die Stethoskope der Greifswalder Sammlung [https://epub.ub.uni-greifswald.de/frontdoor/deliver/index/docId/637/file/diss_Joanna_Dietzel_7_Geburtshifliche_Stethoskope_und_Amnioskope.pdf], abgerufen 25.02.2020

[ 28 Objects ]

Elektrisches Blutdruckmessgerät Labora Visomat 3003

Elektrisches Blutdruckmessgerät Visomat 3003
Blau-silbernes Kunststoff-/Metallgehäuse mit rundem Manometer und Hauptschalter auf Vorderseite
Kabelausgang für Strom und Zuführung des zu messenden Luftdrucks von der grau/grünen Manschette
Schwarzer Gummibalg (Gebläse) mit Ventil.
Aufkleber auf Gerät: Arnold Festerling Medizintechnik Sanitätshaus
4800 Bielefeld 1 Tel. 0521/171757 Viktoriastraße 6 Turnerstraße 15

Komplett in Original-Schachtel, mit grauem Kunststoff ummantelt. Handschriftliche Notiz: Blutdruck-Gerät zum Spielen (vom Spender aufgebracht)
Geeicht bis 1979
Seriennummer: 8858352

Elektrisches Blutdruckmessgerät Labora Visomat 3003

Blutdruckmessgerät mit Zeigermanometer Tonobos

Blutdruckmessgerät mit Zeigermanometer Tonobos
Metallenes Zeigermanometer mit Skala in cm H2O (Wassersäule) sowie in mm Hg (Quecksilbersäule), incl. negativer Druckanzeige.
Marke Tonobos, Ernst Leitz Berlin NW6
Grüner Gummischlauch zu einem roten Balg (Gebläse mit Ventil) und einer grünen textilen Manschette, die mit Mull umwickelt ist. Glasabdeckung des Zeigermanometers z.T. gesprungen. Balg vom Schlauch getrennt
"No. 3066" im Manometer eingeprägt, schwarzer Aufdruck "D.R.G.M."
Das Herstellungsjahr wurde aus der Beschriftung „No. 3066 D.R.G.M.“ geschlussfolgert. Mit dieser Abkürzung wurden von 1891 bis ca. 1945 „Deutsche Reichs-Gebrauchsmuster“ bezeichnet. Die laufende Nummer weist auf das Herstellungsjahr hin.

Blutdruckmessgerät mit Zeigermanometer Tonobos

Stethoskop (bügellos), rot

Stethoskop (bügellos), rot
braun-schwarze Ohr Oliven aus Bakelit, roter Gummischlauch, Bruststück aus Metall mit schwarzem Gummi
Unleserliche Herstellerangabe auf Bruststück

Stethoskop (bügellos), rot

Stethoskop (bügellos), schwarz Windler

Stethoskop (bügellos), schwarz
Bruststück ohne Membran, schwarze Gummischläuche und schwarze Ohr-Oliven. Ohne Kopfbügel
Praxisbestand 1947-1987

Stethoskop (bügellos), schwarz Windler

Blutdruckmessgerät Erkameter (Metallgehäuse)

Blutdruckmessgerät Erkameter
Graues Metallgehäuse, Aufschrift ERKAMETER, Einprägung Sphygmomanometer. Aufkleber handschriftlich „HNO“. Im Inneren Quecksilbersäule bis 300 mm. Mit grauer Manschette zum Einhaken, grüner Balg (Gebläse mit Ventil), Schlauch defekt, Garantiesiegel
Eichaufkleber bis 1981

Blutdruckmessgerät Erkameter (Metallgehäuse)

Blutdruckmessgerät Erkameter (Holzkasten)

Blutdruckmessgerät Erkameter
Hölzernes Gehäuse mit metallenem Tragegriff und Verschluss. Im Inneren Quecksilbersäule bis 300 mm mit grauer Manschette und grünem Schlauch und Blasebalg (Gebläse) mit Ventil. Unterseite mit 6 beigen Filzgleitern versehen.

Scharnier teils ausgebrochen, sonst guter Zustand

Blutdruckmessgerät Erkameter (Holzkasten)

Blutdruckmessgerät Erkameter (Kunststoffgehäuse)

Blutdruckmessgerät Erkameter
Hellbeiges Kunststoffgehäuse mit metallenem Tragegriff und Verschluss. Im Inneren Quecksilbersäule bis 300 mm. Mit Manschette zum Einhaken, Garantieschein/Anleitung und Garantiesiegel, mit Ersatzkonnektor Metall und Pfeifenputz-Draht zum Reinigen der Kapillare

Aufkleber im Inneren: Adolf Sumser Medizin. Warenhaus Inh. Apotheker Karl Giesbert Münster i.Westf. Ludgeristrasse 82/83
Zustand: grüner Gummi des Ballons beginnt sich zu zersetzen

Blutdruckmessgerät Erkameter (Kunststoffgehäuse)

Bügel-Stethoskop Supraphon - weiße Membran

Bügel-Stethoskop Supraphon
Ohr-Oliven aus schwarzem Bakelit oder Kunststoff, metallener Bügel, roter Doppelschlauch (D.G.M. Rüsch Auskochbar 253), Metalltrichter mit weißer Membran und Metallring. Trichter-Gravur: Logo HA D.R.G.M., Supraphon. Wenig Gebrauchsspuren.

Die Abkürzung D.R.G.M. bedeutet „Deutsche Reichs-Gebrauchsmuster“, von 1891 - ca. 1945

Bügel-Stethoskop Supraphon - weiße Membran

Bügel-Stethoskop Supraphon – schwarze Membran

Bügel-Stethoskop Supraphon
Ohr-Oliven aus Bakelit oder Kunststoff, metallener Bügel, roter Doppelschlauch mit handschriftlicher Aufschrift "RoH". Metalltrichter mit schwarzer Membran und rotem Gummiring. Membrangehäuse: Gravuren: Logo HA DBGM Supraphon
neuwertig.
Über den Hersteller „HA“ sind im Jahr 2020 keine Informationen verfügbar. Ab Gründung der Bundesrepublik Deutschland steht die Abkürzung „D.B.G.M.“ oder DBGM für Deutsches Bundes-Gebrauchsmuster.

Bügel-Stethoskop Supraphon – schwarze Membran

Bügel-Stethoskop

Bügel-Stethoskop
Ohr-Oliven aus Kunststoff, metallener Bügel, transparenter Doppel-Schlauch (Silikon), Metalltrichter mit Membran
wenig Gebrauchsspuren

Bügel-Stethoskop

Bügel-Stethoskop Supraphon

Bügel-Stethoskop
Ohr-Oliven aus Bakelit oder einem anderen Kunststoff, metallener Bügel, transparenter Doppel-Schlauch, metallener Trichter mit Gravur "Supraphon", Membran fehlt offenbar. Starke Gebrauchsspuren.

Bügel-Stethoskop Supraphon

Blutdruck-Manschette für Kinder

Blutdruck-Manschette für Kinder, mit aufgenähten, farbigen Marienkäfer-Symbolen. Grüne Gummi-Schläuchen, ohne Manometer, mit Blasebalg. Aufnäher: Erkarapid

Blutdruck-Manschette für Kinder

Blutdruckapparat zum Selbstmessen Riester Sanaphon Minimus II

Blutdruckapparat zum Selbstmessen Riester Sanaphon Minimus II auch Sphygmomanometer bestehend aus einem Manometer, grünem Gummiballon mit dem Aufdruck des Herstellers Riester, dunkelblauer Textilmanschette mit Klettverschluss und eingebautem Stethoskop. Das Anschlussgummi des Stethoskops ist abgebrochen.
Zum Gerät gehört eine schwarze Kunststoff-Aufbewahrungsbox mit Aufdruck Sanaphon. Eine Bedienungsanleitung ist beiliegend.

Blutdruckapparat zum Selbstmessen Riester Sanaphon Minimus II

Stethoskop Holz, einteilig, hell gemasert

Stethoskop nach Pinard, helles Holz, aus einem Stück hergestellt, gemasert. Transparent lackiert.

Stethoskop Holz, einteilig, hell gemasert

Stethoskop Holz einteilig, dunkel

Stethoskop Holz dunkel, aus einem Stück hergestellt, schwarze Lackreste, stark abgegriffen

Stethoskop Holz einteilig, dunkel

Stethoskop Holz gemasert (steckbar)

Stethoskop aus dunklem, stark gemasertem Holz, steckbar für Transport.

Stethoskop Holz gemasert (steckbar)

Stethoskop Holz

Stethoskop aus Holz, 2-teilig - steckbar

Stethoskop Holz

Stethoskop Holz glatt (steckbar)

Stethoskop aus Holz, glatt. 2-teilig - steckbar

Stethoskop Holz glatt (steckbar)

Stethoskop Metall, einteilig

Stethoskop aus Metall, mit Gebrauchsspuren

Stethoskop Metall, einteilig

Stethoskop Kunststoff, schwarz, steckbar

Stethoskop aus Kunststoff, schwarz, 2-teilig und für den Transport steckbar

Stethoskop Kunststoff, schwarz, steckbar

Stethoskop Holz (steckbar) - Gebrauchsspuren

Stethoskop aus Holz, 2-teilig steckbar für Transport. Gebrauchsspuren

Stethoskop Holz (steckbar) - Gebrauchsspuren

Stethoskop Holz, hell gemasert (steckbar)

Stethoskop aus hellem gemasertem Holz, steckbar für Transport. Unversehrt (ohne Gebrauchsspuren)

Stethoskop Holz, hell gemasert (steckbar)

Stethoskop, Metall, einteilig (beklebt)

Stethoskop, nach Pinard (modifiziert), etw. verbeult, zirkulärer Klebestreifen

Stethoskop, Metall, einteilig (beklebt)

Stethoskop Holz, hell, einteilig

Stethoskop für geburtshilfliche Zwecke nach Pinard; helles Holz, einteilig

Stethoskop Holz, hell, einteilig