museum-digitalostwestfalen-lippe

Close
Close
Krankenhausmuseum Bielefeld e.V. HNO (Zur Geschichte der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde) [PPV038]

Heimsonne

Heimsonne (Krankenhausmuseum Bielefeld e.V. CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Krankenhausmuseum Bielefeld e.V. (CC BY-NC-SA)
"Heimsonne (von hinten)

Provenance/Rights: 
Krankenhausmuseum Bielefeld e.V. (CC BY-NC-SA)

"Heimsonne

Provenance/Rights: 
Krankenhausmuseum Bielefeld e.V. (CC BY-NC-SA)

"https://www.museum-digital.de/data/owl/resources/documents/202009/01212048605.pdf

Provenance/Rights: 
Krankenhausmuseum Bielefeld e.V. (CC BY-NC-SA)

Description

Heimsonne: Griff mit stoffummantelten Kabel umwickelt. Farbige Glühbirnen zur Bestrahlung entsprechender Körperregionen beigefügt. Detaillierte Anleitung (teilweise überklebt) beigefügt. Indikations-Beispiele im HNO-Bereich: Mandelentzündung ist ultrarot oder weiß zu bestrahlen, ein Nasenkatarrh täglich ultrarot, der Oberkörper 2-3x wöchentlich weiß. Lampe auf passendem Fuß aufstellbar, alternativ am Haken aufzuhängen, mit Drehschalter bedienbar, voll funktionsfähig. Transportfähig verpackt im Kunstlederkoffer, braun

Material/Technique

Metall, Glas, Kunstleder

Measurements

38x16x22 cm (BxHxT) (Koffer)

Part of

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Krankenhausmuseum Bielefeld e.V.

Object from: Krankenhausmuseum Bielefeld e.V.

Das Krankenhausmuseum widmet sich der Historie des Krankenhauswesens in Bielefeld. Insbesondere die Geschichte des Klinikums Mitte wird in Wort, Bild...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.